Renault kracht gegen Traktor

+

Berchtesgaden - Ein 32-Jähriger wollte eine Fahrzeugkolonne überholen und hatte dabei übersehen, dass der vorausfahrende Traktor abbog - es kam zur Kollision. **Neu: Bilder**

Am Samstag, gegen 15.30 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Bad Reichenhall zur Unterstützung der PI Berchtesgaden gerufen, da sich dort ein Unfall mit mehreren Verletzten ereignete.

Ein 32-Jähriger, in Schönau am Königssee wohnhafter Mann aus Bulgarien war mit seinem Pkw Renault auf der B20 von Berchtesgaden kommend in Richtung Bad Reichenhall unterwegs. Auf dem geraden Teilstück vor dem Eisenrichter Berg wollte er eine fast zum Stillstand gekommene Kolonne von ca. fünf Pkw und einem Bulldog überholen. Hierbei übersah er jedoch, dass der 58-jährige Traktorfahrer den linken Blinker gesetzt hatte, um auf eine angrenzende landwirtschaftliche Nutfläche zu fahren. Der Renault krachte mit ca. 70 km/h gegen das linke Vorderrad des großen Traktor. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault in die Wiese geschleudert und überschlug sich.

Unfall auf der B20

Bei dem Unfall erlitten die beiden Pkw-Insassen Platzwunden und Prellungen. Sie wurden in das Krankenhaus nach Bad Reichenhall gefahren. Der Pkw wurde von einem Abschleppdienst aus dem Graben geborgen.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von min. 13.000 Euro. Die Feuerwehren Winkl und Bischofswiesen war mit ca. 20 Mann und mehreren Fahrzeugen im Einsatz, um die Fahrbahn zu reinigen und den Verkehr zu lenken.

Pressebericht Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser