Wochenende: Fünf Verletzte bei zwei Unfällen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden/Schönau - Gleich zweimal waren die Rettungskräfte am Samstag im südlichen Landkreis gefordert. Bei zwei Unfällen mussten sie insgesamt fünf Verletzte versorgen.

Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Samstag im südlichen Landkreis insgesamt fünf Menschen verletzt worden. Gegen 13.25 Uhr, war ein 73-jähriger Berchtesgadener auf der Aschauerweiherstraße in Richtung Berchtesgaden unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Steinmauer. Er und seine Beifahrerin wurden dabei verletzt. Sie mussten vom Roten Kreuz notärztlich versorgt und dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert werden. Am Auto entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen musste die mit Öl verschmutzte Fahrbahn reinigen und den Verkehr regeln.

Gegen 18 Uhr kam es in Schönau am Königssee zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen verletzt wurden. Eine 18-jährige Einheimische fuhr die Waldhauser Straße vom Wahlbaum kommend in Richtung Schornbad. An der Einmündung in die Grünsteinstraße übersah sie den Pkw einer 52-jährigen Einheimischen, die von links in Richtung Grünsteinstraße fuhr. Durch den Aufprall wurden alle drei Insassen verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden sie vom Roten Kreuz in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Unfälle wurden durch Beamte der Berchtesgadener Polizei aufgenommen.

Pressemeldung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser