Spektakulärer Unfall bei Berchtesgaden

Betrunkener wird mit Auto in Biergarten katapultiert

  • schließen

Berchtesgaden - Riesenaufregung herrschte in der Nacht auf Dienstag am Obersalzberg: Kurz nach Mitternacht wurden die Anwohner dort durch ein lautes Krachen aus dem Schlaf gerissen. Was war passiert?

UPDATE, 7.45 Uhr - Video:

UPDATE, 6.20 Uhr:

Ein Auto war mit hohem Tempo auf der B319 zwischen dem Dokumentationszentrum und Christopherus-Schule unterwegs, als dieses nach rechts von der Fahrbahn abkam, wie die Presseagentur Aktivnews nun berichtet. Der Wagen raste 50 Meter über die Parkflächen eines Berggasthofes, bevor dieser ein Holzhäuschen und eine Tenne, die zum Gasthof gehören, rammte.

Dabei stürzte der Wagen auch über eine kleine Mauer und wurde dabei laut Aktivnews durch die Luft katapultiert. Trümmer sollen sogar die Dachrinne des Gasthofes beschädigt haben. Schließlich kam das Fahrzeug im Biergarten des Lokals zum Stehen. Auch dort richtete der Wagen laut dem Bericht hohen Sachschaden an.

Spektakulärer Unfall am Obersalzberg bei Berchtesgaden

Das Auto wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Die hinzugerufenen Rettungskräfte konnten dann auch rasch den Grund für den spektakulären Crash feststellen. Es wird vermutet, dass der Fahrer stark alkoholisiert war. Der Mann wurde ersten Erkenntnissen zufolge zum Glück nur leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Die Erstmeldung (Polizeimeldung):

Ein 29-jähriger Mann ist mit seinem Auto von der Buchenhöhe Richtung Hinterbrand unterwegs gewesen. In einer leichten Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und ins Schleudern. Dabei räumte er die gesamten Sitzmöglichkeiten, die sich vor der Gaststätte Sonneck befanden, ab,stürzte über eine kleine Mauer und kam dann im Garten zum Stehen. Bei dem Aufprall hat sich der Fahrer, der nicht angeschnallt gewesen war, lediglich leicht verletzt. 

Da Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde ein freiwilliger Alko-Test durchgeführt. Der Wert lag weit über der 1,1-Promille-Grenze. Deswegen musste eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt werden. Nach notärztlicher Behandlung konnte der Unfallfahrer mit dem Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall transportiert werden. 

Am Wagen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 20.000 Euro. Durch umherfliegende Felsen und Baumstämme, die zur Dekoration dienten, entstand noch erheblicher Sachschaden am Gebäude

Die freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden war mit mehreren Einsatzfahrzeugen ausgerückt. Diese sicherte die Unfallstelle und leuchtete das Geschehen aus. Anschließend wurden die Straße und der Vorplatz gereinigt, da die Unfalltrümmer großräumig verteilt gewesen waren. 

Der Pkw musste mit einem kleinen Kran vom Abschleppdienst geborgen werden. Der Fahrer muss sich jetzt auf eine empfindliche Geldstrafe sowie einem Entzug der Fahrerlaubnis einstellen. Die Kfz-Versicherung wird aufgrund der Alkoholisierung den Fahrer finanziell in Regress nehmen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © AKTIVNEWS

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT