Unfall auf B319 bei Berchtesgaden

Kleinwagen überschlägt sich auf Salzbergstraße: Drei Verletzte

+

Berchtesgaden - Am Dienstagvormittag gegen 10.45 Uhr hat sich auf der Obersalzbergstraße (B319) ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes drei Menschen verletzt wurden. Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei waren im Einsatz.

Update, 21.21 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am Dienstag, den 20. August, fuhr gegen 10.45 Uhr ein 19-jähriger Mann mit seinem Auto den Obersalzberg talwärts. Bei ihm im Fahrzeug befanden sich noch zwei junge Damen. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Böschung. Infolge dessen überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen. 

Die Fahrzeuginsassen konnten sich zusammen mit Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurden nach der Erstversorgung durch das BRK vor Ort in umliegende Krankenhäuser verbracht. An dem Auto entstand ein Totalschaden von mehreren tausend Euro. Die Feuerwehr Berchtesgaden war mit mehreren Fahrzeugen und zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Bis zur Bergung des Fahrzeuges musste die Straße komplett gesperrt und eine Umleitung eingerichtet werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Erstmeldung

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ein Ford-Kleinwagen hatte sich überschlagen und war auf dem Dach liegen geblieben. Das Berchtesgadener Rote Kreuz war mit beiden Rettungswagen und dem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort und versorgte die Verletzten. Die Feuerwehr Berchtesgaden sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und reinigte die Fahrbahn. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

Bereits am Sonntagnachmittag (18. August) gegen 14.30 Uhr wurden auf der B305 in der Unterau sechs Menschen bei einem Verkehrsunfall leicht bis mittelschwer verletzt. Eine 44-jährige osteuropäische Frau fuhr mit ihrem VW-Touran die Reckensbergstraße talwärts und bog an der Eimündung links in die B305 ab. Dabei übersah sie die von links kommende vorfahrtsberechtige 31-jährige Österreicherin, die mit ihrem Volvo in Richtung Salzburg unterwegs war. Beim Frontalzusammenstoß wurden sechs Beteiligte verletzt und beide Fahrzeuge total beschädigt; sie mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt nach ersten Einschätzungen der Berchtesgadener Polizei rund 10.000 Euro.

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Salzbergstraße

Die beiden Fahrerinnen wurden mittelschwer verletzt und kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Im Fahrzeug der Unfallverursacherin befanden sich noch weitere vier Menschen, zwei kleine Kinder im Alter von vier und fünf Jahren und zwei Erwachsene. Allesamt erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurden zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallverursacherin muss nun mit einem Strafverfahren wegen „Fahrlässiger Körperverletzung bei Verkehrsunfall - in 5 Fällen“ rechnen.

Während der Verkehrsunfallaufnahme war die B305 im Bereich Unterau teilweise komplett gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren Berchtesgaden und Au waren mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort und kümmerten sich um die Fahrbahnverunreinigung und Verkehrslenkung.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT