Neujahrsempfang: Westhauser im Rampenlicht

+
Eine Aufnahme von der Rettung Johann Westhausers im Juni. Am Dienstag stand er wohlauf im Kongresshaus Berchtesgaden.
  • schließen

Berchtesgaden - Er hielt sich zurück und stand doch im Mittelpunkt: Zum Neujahrsempfang erschien auch Johann Westhauser - gut ein halbes Jahr nach seiner Rettung aus dem Untersberg.

Das war eine Überraschung: Unter den etwa 750 Gästen war am Dienstag auch Johann Westhauser beim Neujahrsempfang in Berchtesgaden - wohlauf! Der Höhlenforscher war an Pfingsten im Untersberg verunglückt. Er hielt sich zurück, aber sein Erscheinen sorgte für stehende Ovationen. Westhauser ist froh, dass den Rettern nichts passiert ist, so der Höhlenforscher im Interview mit der Bayernwelle. Selbst sei er noch nicht wieder in der Verfassung, Höhlen zu erkunden. Im August kündigte er aber an, wieder in die Riesendinghöhle steigen zu wollen: "Dort wo es passiert ist, geht es noch weiter, da gibt es noch nicht erkundete Passagen.“

Medizinern gab sein Fall Rätsel auf: Nach dem Absturz in der Riesending-Höhle im vergangenen Juni blieb sein Schädel-Hirn-Trauma tagelang unbehandelt - elf Tage dauerte es schließlich bis Westhauser in der Murnauer Klinik eintraf. Trotzdem: Der 54-Jährige trug keine bleibenden Schäden davon! Nur zwei Monate nach dem Unfall kehrte er an seinen Arbeitsplatz am Karlsruher Institut für Technologie zurück. Gerade die Verzögerung bei der Rettung könnte in diesem Einzelfall gut für den Gesundheitszustand Westhausers gewesen sein, so Mediziner.

Ein dicker Batzen an Spenden für Westhausers Retter

Seine Rettung war das zentrale Thema des Abends - so war einer als Festredner geladen, der im Juni 2014 am Untersberg auch besonders im Zentrum stand: Stefan Schneider, Stellvertretender Vorsitzender der bayerischen Bergwacht. Die Gäste wussten den Einsatz der Rettungskräfte zu schätzen und spendeten insgesamt rund 12.500 Euro an die Bergwachten, die an der Rettung aus der Riesendinghöhle beteiligt waren, so Barbara Graßl vom Tourismusverband Berchtesgaden-Königssee im Gespräch mit BGLand24.de.

Fotos aus dem Archiv von der Rettung aus dem Untersberg

Rettungsaktion Riesending: Fotos vom 5. Tag

Höhlen-Drama: Neue Bilder der Rettungsaktion

xe/BayernwelleSüdost

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser