Slumhütte mitten in Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die selbstgebastelte Slumhütte für die Misereor-Spendenaktion.

Berchtesgaden - Eine Slumhütte und ein „Wohnkarton“ auf dem Berchtesgadener Schlossplatz sollen auf das Schicksal von Straßenkindern in der Dritten Welt aufmerksam machen. Wer dahinter steckt:

Bei der Aktion am 25. März wollen Schüler der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden und aus dem CJD Asthmazentrum Buchenhöhe nicht nur über das Schicksal informieren, sondern auch Spenden für die Straßenkinder sammeln. „Wir laden die Berchtesgadener sehr herzlich ein, am Sonntag zwischen 8.30 und 12.30 Uhr den Infostand vor der Stiftskirche zu besuchen“, erklärt Eberhard Daum, Elternberater im Asthmazentrum, der zusammen mit CJD-Gymnasiallehrer Martin Kienast und der Berchtesgadener Tafel die Aktion initiiert hat.

In Kooperation mit der Pfarrgemeinde St. Andreas gehen die Spenden an Misereor und helfen so verschiedenen Projekten in Entwicklungsländern. Mit einem Teil der Spenden soll zudem die Berchtesgadener Tafel und damit die bedürftigen Kinder in Berchtesgaden unterstützt werden.

Pressemitteilung CJD Christophorusschulen Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser