Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Alle Entwicklungen im News-Ticker

Schnee- und Glätte-Chaos in der Region: A8 bei Siegsdorf und Bad Reichenhall gesperrt – Zahlreiche Unfälle

Schnee- und Glätte-Chaos in der Region: A8 bei Siegsdorf und Bad Reichenhall gesperrt – Zahlreiche Unfälle

Auch Schauspieler aus der Region dabei

„Sisi“-Neuverfilmung findet ihren krönenden Abschluss in Berchtesgaden

Sisi (Dominique Devenport) und Franz (Jannik Schümann).
+
Sisi (Dominique Devenport) und Franz (Jannik Schümann).

Mitte August 2021 fiel die letzte Klappe für die RTL Serie Sisi. Über vier Monate wurde die sechsteilige Serie gedreht. Ihren krönenden Abschluss fanden die Dreharbeiten in Berchtesgaden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Serie Sisi wirft einen neuen Blick auf das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn, genannt Sisi, die als Kaiserin Geschichte geschrieben hat und als Filmfigur zur Legende wurde. RTL zeigt die Mini-Serie am 28., 29. und 30. Dezember 2021 jeweils ab 20:15 Uhr. 

Sisi: Dreharbeiten in der Heimat für Marcus Grüsser

Eine Rückkehr in seine Heimat bedeuten die Dreharbeiten für Marcus Grüsser, der Sisis Vater Herzog Max spielt. Der bekannte Schauspieler wurde in Berchtesgaden geboren und hat sich in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen einen Namen gemacht. Die Drehorte in Berchtesgaden – der Steinbruch Zill, die alte Hinterseer Straße, die Schwarzbachalm und der Höglwörther See inkl. Kloster - kannte Marcus Grüsser natürlich alle.

Das Produktionsteam hat überaus nachhaltig agiert und die Wirtshäuser vor Ort für das Catering genutzt, u.a. das Wirtshaus Wachterl und den Klosterwirt Höglwörth. Die Produktion des Filmes wurde von der FFA Filmförderungsanstalt und dem Filmförderfonds Bayern gefördert. Wer nicht bis zur Ausstrahlung Ende Dezember warten möchte: die Serie läuft bereits auf RTL Plus bzw. TVNow. 

Pressemeldung Zweckverband Bergerlebnis Berchtesgaden

Kommentare