Informationsabend der CJD-Realschule in Schönau am Königssee am 8. März

Was, wann und wie? - Wichtige Informationen zum "Übertritt"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
CJD Realschule in Schönau am Königssee

Schönau am Königssee - Bei einem Informationsabend am 8. März können Eltern und Schüler die schulischen Möglichkeiten an der Realschule der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden kennenlernen.

„Wir wollen die Möglichkeiten der schulischen Entwicklung an unserer Realschule aufzeigen und das Übertrittsprozedere erklären“, so Schulleiter Wolfgang Greiner.

Schüler, die für den Übertritt an die Realschule den so genannten Probeunterricht besuchen müssen, können das vom 16. bis zum 18. Mai.

Die Realschule bietet dafür einen Schnupper-Nachmittag an und zwar am 15. März.

Informationen, ab welchem Notenschnitt der Probeunterricht nötig wird, zum Ablauf des Probeunterrichts und zum Schnupper-Nachmittag gibt es bei der Informationsveranstaltung der Realschule am 8. März. Los geht es um 18.30 Uhr in der Schönau, Schneewinklweg 12. Die Anmeldung zum neuen Schuljahr ist vom 8. bis zum 10. Mai möglich.

Hintergrundinformation zu den Christophorusschulen Berchtesgaden

– Eliteschule des Sports Das staatlich anerkannte Schulzentrum der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden umfasst:

- Grund- und Mittelschule

- Realschule - Gymnasium

- Fachoberschule (staatlich genehmigt)

- Berufsfachschule für Kinderpflege

Privater Träger der Christophorusschulen ist das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. (CJD).

Die Arbeit des CJD in Berchtesgaden begann 1953 mit der Übernahme des “Werkschulheims Berchtesgaden” und der Gründung der “CJD Christophorusschule” in hochalpiner Lage auf 1.200 m Höhe.

Über die Jahre entstand aus dem Gymnasium ein Schulzentrum, an dem heute jedes Jahr rund 160 Internatsschüler und externe Schüler staatlich anerkannte Abschlüsse erlangen.

Durch die Förderung von Leistungssportlern und die Betreuung chronisch kranker Kinder und Jugendlicher hat sich das Schulzentrum sogar international einen Namen gemacht.

Was ist das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands?

Das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands (www.cjd.de), zu dem das CJD Berchtesgaden gehört, ist ein Jugend-, Bildungs- und Sozialwerk, das jungen und erwachsenen Menschen Ausbildung, Förderung und Unterstützung anbietet.

Nach dem Motto „Keiner darf verloren gehen!“ orientiert es die Inhalte seiner Arbeit am christlichen Menschenbild. Mehr als 150 000 Menschen nehmen jährlich bundesweit an über 150 Orten die Angebote des CJD wahr. Gegründet wurde das Jugenddorfwerk 1947 auf Initiative von Pastor Arnold Dannenmann.

Pressemitteilung CJD Bayern

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser