Salzproduzenten blicken optimistisch in die Zukunft

Berchtesgadener Land - Nach der Einigung zwischen der Südsalz GmbH und dem Finanzministerium werden nun die Weichen für die Zukunft gestellt. 

Lesen Sie mehr:

Bei den Salzproduzenten im Berchtesgadener Land werden jetzt die Weichen für die Zukunft gestellt. Nach der Einigung zwischen der Südsalz GmbH und dem Finanzministerium, könne man wieder mit einem guten Gefühl in die Zukunft blicken, sagte der Betriebsratsvorsitzende des Salzbergwerks Berchtesgaden, Andreas Pfnür.

Die wirtschaftlichen Prognosen seien gut, man stehe gut am Markt, so Pfnür. Durch die Einigung könne jetzt auch wieder in den Standort Berchtesgaden investiert werden. Das Finanzministerum hatte den Vertrag mit der Südsalz GmbH zum Salzabbau im vergangenen Jahr gekündigt. Jetzt gibt es eine Einigung. Die Abbaurechte sind bis mindestens 2050 gesichert.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser