Bergsteiger nach epileptischem Anfall gerettet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Am Scheibenkaser rettete die Bergwacht Marktschellenberg einen Wanderer.

Berchtesgaden - Die Bergwacht Marktschellenberg hat am Freitagmorgen am Scheibenkaser einen Wanderer gerettet. Der Mann brach plötzlich neben seiner Begleiterin zusammen.

Am Scheibenkaser brach am Freitagmorgen ein Wanderer mit einem epileptischen Anfall zusammen. Seine Begleiterin konnte beim Absetzen des Notrufes nur in etwa die Örtlichkeit melden.

So machten sich die Bergretter sofort auf den Weg, um zum Einsatzort zu gelangen. Gleichzeitig wurde der Notarzthubschrauber Christoph 14 aus Traunstein angefordert, um die Einsatzkräfte schnellstmöglich zum Einsatzort zu bringen.

Nachdem ein weiterer Wanderer meldete, dass der Erkrankte im unteren Drittel des Zustiegs liege, konnte der Hubschrauber wieder zu seinem Stützpunkt zurückkehren.

Der Erkrankte wurde vom Bergrettungsarzt versorgt und anschließend mit dem Geländefahrzeug ins Tal gebracht. Dort übernahm ein Rettungswagen den weiteren Transport ins Krankenhaus.

Die Bergretter waren rund eine Stunde gefordert.

Bergsteiger bricht am Scheibenkaser zusammen

redbgl24

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser