Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Popp spendet für „Berchtesgaden hilft“

+
Rainer Popp (r.) übergibt die Spende, die aus den Eintrittskarten seines Rad-Vortrages stammen, an den Vorsitzenden des Vereins „Berchtesgaden hilft“.

Berchtesgaden - Extremradfahrer Rainer Popp hat kürzlich 500 Besucher in seinen Vortrag über das härteste Radrennen der Welt, das „Race across America“, gelockt.

In 30 Jahren hatten neun deutsche Teilnehmer den zwölftägigen Wettbewerb erfolgreich beendet – darunter auch Popp. „Einen Euro jeder Eintrittskarte spende ich an den gemeinnützigen Verein Berchtesgaden hilft“, so der Sportler. Jetzt konnte er den Scheck über 500 Euro an den Vorsitzenden des Vereins, Stefan Schlagbauer, überreichen.

kp

Kommentare