Bund Naturschutz gegen geplante Baumaßnahme

Nationalpark will Aussichtsplattform für Menschen mit Behinderung errichten

+

Berchtesgaden - Die wunderschöne Aussicht im Nationalpark Berchtesgaden genießt wirklich jeder gern. Jetzt ist für Menschen mit Behinderung eine neue Aussichtsplattform mitsamt einem Weg dorthin geplant. Dieses Vorhaben stößt auf Kritik.

Damit Menschen mit Behinderung genauso die Möglichkeit bekommen, vom Schönauer Hausberg aus auf den Königssee zu schauen, soll eine Aussichtsplattform unterhalb des Gipfels samt einem Weg dorthin errichtet werden. Das berichtet die PNP


Der Bund Naturschutz spricht sich laut PNP allerdings gegen die Planung einer solchen Aussichtsplattform aus. Diese sei nämlich genau im Balzgebiet des Birkhuhns geplant zudem seien die Baumaßnahmen am Jenner zum jetzigen Zeitpunkt schon gewaltig. Auch Rita Poser, Kreisvorsitzende des Bunds Naturschutz im Berchtesgadener Land sei gegen die Errichtung der Plattform und des Weges. Der Grund: ein Teil des Weges führe durch unberührtes Gelände. 

ics

Kommentare