Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Berchtesgaden: Mobbing an Schulen nimmt zu

Berchtesgaden - Auch an den heimischen Schulen nimmt Mobbing immer weiter zu. "Dieses Problem tritt in den letzten Jahren immer häufiger auf," so Psychologe Dr. Walter Stephan aus Freilassing.

Früher seien Schüler gehenselt worden, mittlerweile würden sie über Wochen gequält, bis sie aufgeben, so der Psychologe. Ein besonders tragisches Ende nahm der Fall eines erst 14-jährigen Jungen aus dem nördlichen Landkreis Traunstein. Dieser nahm sich am vergangenen Sonntag offenbar aufgrund von Mobbing an der Schule das Leben.

Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare