Kostenloses Angebot des Berchtesgadeners Klaus Reithmeier 

Lederhosentraining startet wieder

+

Berchtesgaden/Traunstein/Rosenheim – Das Lederhosentraining des Berchtesgadeners Klaus Reithmeier startet am Montag, 9. April. Neben Berchtesgaden und Traunstein wird das kostenlose Angebot in acht weiteren Städten in Bayern stattfinden: Rosenheim, München, Ingolstadt, Landsberg, Deggendorf, Neuried, Regensburg und Augsburg.

Klaus Reithmeier ist eigentlich Lehrer. Seinen Beruf hat er aber schon lange an den Nagel gehängt, er arbeitet als Personal Trainer und hat mit dem Lederhosentraining in München eine Veranstaltung ins Leben gerufen, die Montag für Montag um 19 Uhr Hunderte Teilnehmer zu sportlichen Höchstleistungen animiert. Seit einem Jahr gibt es das Training auch in vielen weiteren Städten mit durchschnittlich 60 bis 100 Teilnehmern pro Einheit. 

Insgesamt besuchten im vergangenen Jahr rund 30.000 Teilnehmer die Lederhosentrainings. In Berchtesgaden wird das Training im Kurgarten durchgeführt, in Traunstein am Wochinger Spitz. Ziel des Trainings ist es, die Fitness mit dem eigenen Körpergewicht zu steigern und somit Verletzungen in Sport und Alltag vorzubeugen. Das Fitnessangebot ist kostenlos und richtet sich „an alle Altersstufen und jeden Fitnesslevel“. Es findet von April bis September zeitgleich in allen Städten an jedem Montag um 19 Uhr statt.

Kilian Pfeiffer

Bildergalerie: Lederhosentraining am Obersalzberg

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser