Lebenshilfe Berchtesgadener Land

Neues Leitbild: "Der Mensch steht im Zentrum"

+
v.l.: Dieter Schroll, Geschäftsführer der Lebenshilfe BGL e.V.; Prof. Dr. Wolfgang Hinte, Sozialarbeitswissenschaftler, Universität Duisburg-Essen, Karin Wallner, Päd. Fachdienst der Lebenshilfe BGL e.V..

Berchtesgaden - Um die Position als sozialer Dienstleister zu verdeutlichen, hat die Lebenshilfe Berchtesgadener Land nun ihre Neufassung des Leitbildes präsentiert.

Mit der Neufassung des Leitbildes dokumentiert die Lebenshilfe Berchtesgadener Land (BGL) eindeutig ihre Position als sozialer Dienstleister für Menschen mit vorwiegend geistiger Behinderung und deren Angehörige. Die Lebenshilfe BGL bekennt sich klar zu einer inklusiven Gesellschaft in allen Lebensbereichen und fördert als starke Gemeinschaft die Solidarität mit Menschen mit Behinderung.

Ausschlaggebend für den Vorstand war, das neue Leitbild auf die UN-Behindertenrechtskonvention abzustimmen. Darin wurde festgelegt, die Rechte der Menschen mit Behinderung zu erweitern und dahingehend zu konkretisieren, ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Dazu gehört auch, sich eigenständig informieren zu können.

Erstmals wurde das neue übersichtlich gestaltete Leitbild neben der üblichen Textfassung auch in Leichter Sprache geschrieben. Der Teil des Leitbildes in Leichter Sprache ist besonders verständlich geschrieben und mit einfachen Grafiken bebildert. Die Gesamtfassung mit eindrucksvollen Fotos dient den Betroffenen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gleichermaßen als „Leitbild“ für alle Aufgaben und Aktivitäten in der Lebenshilfe BGL nach außen und innen.

Basis für die Inhalte war unter anderem eine interne Umfrageaktion bei der Menschen mit Behinderung an ihren Arbeitsstätten, den Pidinger Werkstätten und in der Förderstätte Anger über die aktuelle Arbeitssituation befragt wurden. Aber auch Fragen zur Wohnsituation, zu Freizeit- und Bildungsangeboten wurden den Betroffenen, Eltern und Angehörigen gestellt, um zu erfahren, welcher Bedarf noch besteht um ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen zu können. Das Ergebnis war für die Lebenshilfe BGL Ansporn und Aufgabe zugleich die Visionen und Ziele in dem neuen Leitbild zu formulieren.

Die Kernaussage: „Der Mensch steht im Zentrum“ spiegelt sich in dem neuen Leitbild der Lebenshilfe BGL in Wort und Bild wieder und proklamiert eine Gesellschaft in der es normal ist, verschieden zu sein.

Pressemitteilung Lebenshilfe Berchtesgadener Land e.V

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser