Hausärztemangel erreicht nun auch BGL

Landkreis - Der Hausärztemangel hat auch das Berchtesgadener Land erreicht. Ab März werden die Zuständigkeitsbereiche neu geregelt. Was bedeutet das?

Ab März werden die Zuständigkeitsbereiche für den ärztlichen Bereitschaftsdienst in der Nacht und am Wochenende neu geregelt, wie Medien berichten.

Lesen Sie auch:

Der frühere Bereich Neukirchen, Teisendorf, Piding und Anger wird aufgeteilt.
Das heißt: Wer etwa in Neukirchen wohnt, wird künftig von Ärzten aus Freilassing betreut. Nach Piding fährt zum Beispiel der diensthabende Arzt aus Bayerisch Gmain. Grund für die Änderung ist fehlender Nachwuchs bei niedergelassenen Medizinern.

In dem Bereich von Neukirchen bis Anger gibt es nur noch elf niedergelassene Ärzte. Es müssten aber 15 sein.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser