Kontrolle in Berchtesgaden am unsinnigen Donnerstag

"Tagessieger" mit 1,1 Promille im Auto unterwegs

Berchtesgaden - Auch die Polizei Berchtesgaden hat am unsinnigen Donnerstag verstärkte Kontrollen durchgeführt. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Wie bereits mehrfach vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd in den Medien angekündigt, haben auch Beamte der PI Berchtesgaden Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt „Alkohol und Drogen“ im Markt Berchtesgaden durchgeführt.

Dazu wurde am Donnerstagabend eine stationäre Kontrolle am Franziskanerplatz betrieben.


Gegen 21.30 Uhr wurde ein 35-jähriger Pkw-Lenker angehalten und kontrolliert. Da sich bei ihm der Verdacht auf Alkoholbeeinflussung ergab, wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert über der absoluten Fahruntüchtigkeit von 1,1 Promille ergab. Es wurde daraufhin eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Der Mann muss nun einige Zeit auf seine Fahrerlaubnis verzichten.

Alle anderen kontrollierten Fahrzeuglenker konnten ohne Beanstandung ihre Fahrt fortsetzen.

Selbstverständlich werden auch in den nächsten Tagen die Verkehrsteilnehmer mit weiteren Kontrollen rechnen müssen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare