Kahlschlag im Luitpoldpark

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Die kranken Bäume am Luitpoldpark werden allesamt gefällt. Die Gefahr, die von ihnen ausging bzw. ausgeht, war zu groß.

Der Luitpoldpark in Berchtesgaden, zentral gelegener Naherholungsort, wird baumfrei. Derzeit wird im Auftrag der Schlossverwaltung Berchtesgaden der Bereich rund um den Minigolfplatz von Bäumen befreit. Knapp 30 Meter wachsen diese in die Höhe. Der Grund für den Kahlschlag: „Die Bäume sind krank“, so ein Arbeiter. Im vergangenen Jahr sei es immer wieder zu gefährlichen Situationen gekommen, in denen Äste auf den Boden gestürzt seien.

Bilder vom Kahlschlag am Luitpodplatz

Die Gefahr, dass mal etwas passiert, sei zu groß gewesen. Daher nun die Großmaßnahme, die Teile des Parks ein komplett neues Aussehen verschafft. Für die gefällten Bäume werden an nicht näher benannter Stelle auch wieder neue Bäumchen gepflanzt.

kp

Rubriklistenbild: © kp

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser