Jahresabschluss: Verlust und Überschuss

+
Auch die Tourist-Informationsstellen (hier: Tourist-Info Schönau am Königssee) fallen in den Bereich "Tourismuseinrichtungen".

Berchtesgaden - In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats sind die Jahresabschlüsse bekannt gegeben worden. Es wurden Verluste, aber auch ein Überschluss festgestellt.

Berchtesgadens Kämmerer Richard Beer berichtete in seiner jüngsten Sitzung am vergangenen Montag, 26. März, Jahresabschlüsse vom Jahr 2010 für die Betriebe „Gemeindewerke“, „Tourismuseinrichtungen“ und „Kanalwerk“ dem Berchtesgadener Gemeinderat.

So ist für den Betrieb „Gemeindewerke“ - darunter fallen das Wasserwerk und die Verkehrsbetriebe (Parkplatz am Güterbahnhof, Park-/Tiefgaragen im Markt) - der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2010 mit einer Bilanzsumme von etwa 13,59 Millionen Euro festgestellt worden. Der Jahresverlust schlägt mit 3.500 Euro zu Buche. Im Vorjahr lag der Verlust noch bei 373.000 Euro.

Für die Tourismuseinrichtungen des Marktes Berchtesgaden – darunter die Wintersporteinrichtungen und die Tourist-Informationen wird ein Jahresverlust in Höhe von 732.000 Euro ausgewiesen (Bilanzsumme: 1,07 Millionen Euro). Für den Betrieb „Kanalwerk“ errechnet sich ein Jahresüberschuss von rund 167.900 Euro (Bilanzsumme: 18,96 Millionen Euro).

kp

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser