Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sperrungen rund um den Friedhof an Allerheiligen

Berchtesgaden - Die Stadt erwartet an Allerheiligen wieder regen Andrang am Neuen Friedhof. Sogar Polizeibeamte und die Feuerwehr werden eingesetzt, um die Verkehrssituation zu regeln.

Am Neuen Friedhof ist Folgendes zu beachten: Die Oberschönauer Straße wird ab dem Kreisverkehr und ab der Bushaltestelle "Ahorn" für den gesamten Verkehr gesperrt, sobald die Parkplätze am Soldatenfriedhof bzw. am Neuen Friedhof belegt sind bzw. wenn starker Fußgängerverkehr einsetzt. Die Verkehrsregelung wird durch Polizeibeamte mit Unterstützung der Feuerwehr durchgeführt.

Außer den Parkplätzen am Neuen Friedhof stehen Parkplätze am Triftplatz, beim Schwabenwirt und am Salinenplatz (am Güterbahnhof) zur Verfügung. Am Neuen Friedhof können Behinderte die ausgewiesenen Parkplätze nutzen. Diese Parkplätze sollen möglichst rechtzeitig belegt werden. Nach dem Gräberumgang wird der Verkehr erst wieder freigegeben, wenn die Sicherheit des Fußgängerverkehrs gewährleistet ist.

Aufgrund der Verkehrsregelungen an Allerheiligen, kann es am 01.11.2014 zwischen 14.00 Uhr und 15.30 Uhr im Linienverkehr der RVO, insbesondere bei der Ringlinie Schönau, zu Verzögerungen kommen.

Landratsamt Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare