"Haus der Berge": Fünf Buchen müssen weg

+
Großbaustelle beim "Haus der Berge": Dort müssen fünf Buchen wegen einer neuen Bushaltestelle weichen.

Berchtesgaden - Die Bauarbeiten für das "Haus der Berge" haben begonnen. Für die Bushaltestelle müssen nun fünf Buchen gefällt werden.

Lesen Sie auch:

Beim „Haus der Berge“ haben die Arbeiten an der Staatsstraße 2097 begonnen. Derzeit ist man damit beschäftigt, fünf groß gewachsene Buchen direkt gegenüber der Polizeiinspektion Berchtesgaden zu schlagen.

Künftig soll dort die Bushaltestelle „Haus der Berge“ zu finden sein. In den kommenden Monaten wird die Staatsstraße größtenteils gesperrt sein, da Kanal- und Straßenbaumaßnahmen anstehen. Das Staatliche Bauamt Traunstein wird gemeinsam mit dem Markt Berchtesgaden über eine halbe Million Euro investieren.

kp

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser