BRK Berchtesgaden:

Zwei Fahrräder für den BRK Fachdienst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das BRK ist nun im Katastrophenfall auch mit dem Fahrrad unterwegs

Landkreis - Der Fachdienst Information und Kommunikation koordiniert im Katastrophenfall die Einsatzkräfte des BRK. Was aber, wenn mit Autos kein Durchkommen mehr ist?

Am vergangenen Freitag durfte der BRK Fachdienst Information und Kommunikation zwei neue Klappfahrräder bei der Firma Zweirad Stadler GmbH in Hammerau bei Ainring in Empfang nehmen.

Eine der wichtigsten Aufgaben des Fachdienstes Information und Kommunikation ist es, bei Großschadenslagen, Katastropheneinsätzen oder geplanten größeren Sanitätsdiensten den Einsatzleiter vor Ort mit der notwendigen Infrastruktur und einem Leitungsteam zu unterstützen. Dafür nutzt der Fachdienst unter anderem einen Einsatzleitwagen mit Anhänger.

Bei dem Jahrhunderthochwasser im letzten Jahr und bei der Waldbrandkatastrophe am Thumsee zeigte sich, wie ausgedehnt manche Schadensräume sein können. Der Einsatzleitwagen an der Einsatzstelle, einmal positioniert mit komplett installierter Technik, kann nur schwer und mit hohem Zeitaufwand wieder seinen Standort wechseln.

Jedoch muss die Einsatzleitung laufend mit Meldern Informationen sammeln oder Ersatzteile transportieren. Daher war der BRK-Fachdienst auf der Suche nach zwei Klapprädern, die platzsparend im Fahrzeug mitgeführt werden können: „Da an der Einsatzstelle nicht immer ein Fahrzeug frei ist oder wir zu lange warten müssten, sind Klappräder die ideale Lösung. Sie passen gut in den Anhänger und wir können damit Wegstrecken im Schadensraum viel schneller als zu Fuß bewältigen“ sagt der stellvertretende Fachdienstleiter Heinrich Schnell.

Die Firma Zweirad Stadler GmbH hat sich dann auf Anfrage sofort dazu bereit erklärt, dem Fachdienst zwei solche Klappräder zur Verfügung zu stellen.

Pressemeldung BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser