Lebensretter für die Watzmann Therme in Berchtesgaden

Sparkasse Berchtesgadener Land übergibt einen neuen Defibrillator

Defibrillator Watzmann Therme Berchtesgaden
+
Die Watzmann Therme Berchtesgaden erhielt den Defibrillator.

Am 12. April übergab der Leiter der Sparkasse Berchtesgadener Land der Watzmann Therme einen neuen „Lebensretter“. Der Betriebsleiter der Therme. Josef Moser, bedankte sich besonders für die verlässliche Unterstützung.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Berchtesgaden - Einen recht unscheinbaren „Kasten“ konnte der Leiter Privatkunden der Sparkasse Berchtesgadener Land, Andreas Kowarsch, am gestrigen Montag (12. April) an die Verantwortlichen der Watzmann Therme in Berchtesgaden übergeben. Doch dieser „Kasten“ kann Leben retten. Es handelt sich nämlich um einen Defibrillator, mit dem auch medizinische Laien im Notfall lebensrettende Sofortmaßnahmen durchführen können.

Der Verbandsvorsitzende der Tourismusregion Bergerlebnis Berchtesgaden Dr. Barthl Wimmer erzählte, dass der „alte“ Defibrillator in die Jahre gekommen ist und durch ein neues Gerät, welches die Sicherheit der Bade- und Saunagäste gewährleistet, ersetzt werden musste. Doch moderne Defibrillatoren sind nicht günstig. Daher bat Dr. Barthl Wimmer kurzerhand die Sparkasse um Unterstützung.

„Wir haben uns da nicht zweimal bitten lassen und die benötigten 2500 Euro für das Gerät natürlich gerne bereit gestellt“, betonte Andreas Kowarsch. Auch der Betriebsleiter der Watzmann Therme, Josef Moser freute sich im Namen aller Bade- und Saunagäste über den neuen „Lebensretter“ und betonte, dass auf die Sparkasse einfach Verlass ist, nicht nur wenn’s um Geld geht.

Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Kommentare