Deutscher Alpenverein Berchtesgaden:

BERGinale-Start: Auftakt mit tollem Film

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Zum BERGinale-Auftakt zeigt der Deutsche Alpenverein einen spannenden Film und darf sich über die Unterstützung von Extremkletterer Alexander Huber freuen.

März ist traditionell BERGinale-Zeit - und so treffen sich auch heuer wieder elf Tage lang, Bergsteiger und Kletterer, Wanderer und Skifahrer, Naturliebhaber und Radsportler im Kongresshaus zum Multivisionsfestival mit Bildern und emotionalen Geschichten, die unterschiedlichen Charakter haben.

Die einen suchen in den Bergen Entspannung, die anderen wollen das sportliche Abenteuer. Das so genannte Restrisiko haben sie alle auf Tour als ständigen Begleiter dabei.

Doch wenn einmal etwas passiert, ist man zumindest in den Alpen nicht auf sich alleine gestellt. Hier helfen zumeist rasch und kompetent die verschiedenen Bergrettungsorganisationen. In Berchtesgaden gibt es drei Bergwachten, von denen die Berchtesgadener Bereitschaft kürzlich einen Bergrettungsverein zur Unterstützung der ehrenamtlichen Bergretter gegründet hat.

Der Verein präsentiert sich zum BERGinale-Auftakt mit einem spannenden Film und darf sich über die Unterstützung von Extremkletterer Alexander Huber freuen, der zuvor seinen Vortrag „Im Licht der Berge“ zeigt. Der Titel passt gut zum Thema, schließlich ist auch die Bergwacht ein besonderer Lichtblick im alpinen Geschehen. Und die BERGinale wohl auch, oder?

Zusätzlich zeigen wir in diesem Jahr täglich als Rahmenprogramm im Kino im Kongresshaus ein sehr spektakuläres Filmprogramm, zum Teil sogar in Deutschlandstart!

Pressemitteilung Deutscher Alpenverein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser