Christian Grassl gewinnt Silbermedaille

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bei den „Winter World Transplant Games 2012“ im schweizerischen Anzere holte Nationalpark-Mitarbeiter Christian Grassl (l.) im Parallelslalom die Silbermedaille.

Berchtesgaden - 300 organtransplantierte Sportler aus 15 Nationen traten bei den „8. Winter World Transplant Games“ in Anzere gegeneinander an, auch Christian Grassl aus Bischofswiesen.

Grassl erkämpfte sich nach einem vierten Platz im Riesenslalom die Silbermedaille im Parallelslalom. Nach insgesamt sechs Durchgängen musste sich der 44-jährige, nierentransplantierte Nationalpark-Mitarbeiter, nur dem Italiener Erminio Rigos geschlagen geben. Für das deutsche Team um Christian Grassl reichte es außerdem im Mannschaftsslalom zu Platz drei und damit zum Gewinn der Bronzemedaille. Gold für die Deutsche Mannschaft holte Dirk Layer im Snowboard-Riesenslalom.

Der Weltverband der organtransplantierten Sportler, die „World Transplant Games Federation“, steht unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und vereinigt als anerkannter Verband über 70 Mitgliedsländer. Die Aufgabe des Verbandes besteht darin, die sportlichen Leistungen organtransplantierter Athleten zu fördern und damit die Öffentlichkeit über den Erfolg von Transplantationen und die Notwendigkeit von Organspenden zu informieren. Für die Durchführung der Sommer-Weltspiele der Organtransplantierten im Jahr 2015 hat sich neben Tokio und Buenos Aires auch Berlin beworben.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser