Asthma in den Griff bekommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Asthmatrainer Frank Neuhaus mit jungen Asthmatikern, die in Berchtesgaden lernen, ihre Krankheit in den Griff zu bekommen.

Berchtesgaden - Damit junge Asthmatiker im Alltag besser mit ihrem chronischen Atemleiden umgehen können, bietet das Christliche Jugenddorfwerk Deutschland ein spezielles Camp an.

Asthma, die häufigste chronische Erkrankung im Kindes- und Jugendalter, erfordert vor allem die Fähigkeit, mit der Krankheit richtig umzugehen. Das lernen asthmakranke Kinder und Jugendliche bei zweiwöchigen Asthmacamps in Berchtesgaden.

Asthmatrainer Frank Neuhaus blickt in ein Dutzend junger, zufriedener Gesichter: Alle haben erfolgreich das Asthma-Verhaltenstraining bestanden. „Ihr wart alle sehr gut dabei und habt eine Menge gelernt“, lobt der Asthmacoach. Die Jugendlichen aus Süd- und Westdeutschland im Alter von 12 bis 15 Jahren haben gerade ein zweiwöchiges Ostercamp hinter sich, bei dem sie im oberbayerischen Berchtesgaden alles gelernt haben, was ein Asthmatiker wissen sollte – von der richtigen Einnahme der Medikamente bis hin zu Vorsichtsmaßnahmen beim Sport.

In der Rehabilitationseinrichtung des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands werden seit über 20 Jahren junge Asthmatiker im Umgang mit ihrem chronischen Atemwegsleiden geschult. Die meisten Krankenkassen übernehmen auf Antrag die Schulungskosten.

Bisher absolvierten rund 1.500 Campteilnehmer in Berchtesgaden das Asthma-Verhaltenstraining. Kinder unter neun Jahren werden dabei in der Regel von ihren Eltern begleitet, die ebenfalls unterrichtet werden.

Informationen zu den Asthmacamps gibt es unter Telefon 08652 6000-141.

Pressemitteilung CJD Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser