Ein Buchenmeer mitten in Deutschland

+
Ein bLick ins Buchenmeer des Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Berchtesgaden - Im Nationalpark Berchtesgaden sind sie rar und die Revierleiter wachen mit Argusaugen über ihr Wohlergehen.

Auf nur acht Prozent der Waldfläche wachsen hier Buchen, Tendenz steigend.

Ganz anders in der Mitte Deutschlands: Im Nationalpark Kellerwald-Edersee wurden die alten Buchenwälder im vergangenen Jahr sogar international „geadelt“. Das Welterbekomitee der UNESCO erklärte das Buchenmeer in Hessen zum Weltnaturerbe.

Am Mittwoch begleitet Jutta Seuring vom Nationalpark Kellerwald-Edersee die Besucher auf eine Bilderreise durch das neue „Weltnaturerbe Buchenwälder“. Die vorletzte Veranstaltung der traditionellen Winter-Vortragsreihe beginnt um 19 Uhr im Nationalpark-Haus am Franziskanerplatz in Berchtesgaden.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser