Aktion des BRK Berchtesgadener Land

Fast 500 Menschen spenden Blut

+
Das ehrenamtliche Blutspende-Team der BRK-Bereitschaft Berchtesgaden rund um Organisator Andreas Seidler (Zweiter von links).

Berchtesgaden - Die Blutspendeaktion des BRK Berchtesgadener Land war insgesamt sehr erfolgreich. Berchtesgadener BRK-Bereitschaft freut sich über fast 500 Blutspender und 42 Erstspender. 16 Frauen und Männer mussten aus gesundheitlichen Gründen abgelehnt werden.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Die Ehrenamtlichen der BRK-Bereitschaft Berchtesgaden haben bei den letzten beiden Terminen am 15. und 16. April im Jugendheim 495 Spender betreut, darunter auch 42 Erstspender, wobei der Blutspendedienst des Salzburger Roten Kreuzes insgesamt 473 Konserven erzielte - 16 Spender mussten aus gesundheitlichen Gründen abgelehnt werden.

„Es war ein riesiger Ansturm auf beide Termine und wieder schön, dass die Blutspende-Familie mit vielen bekannten aber auch neuen Gesichtern nach einigen Monaten wieder zusammengekommen ist. Wir sind begeistert, wie viele Menschen ihren kostbaren Lebenssaft gespendet haben“, freut sich Organisator Andreas Seidler.

Er und sein ehrenamtliches Team der BRK-Bereitschaft Berchtesgaden kümmerten sich in bewährter Weise um die Betreuung und Verpflegung der Spender. Während der vergangenen 20 Jahre ist eine beachtliche Anzahl von über 25.000 erbrachten Blutspenden zusammengekommen.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT