Fahrerflucht auf dem Franziskanerparkplatz in Berchtesgaden

Ford angefahren und abgehauen - Polizei sucht Zeugen 

Berchtesgaden - Am Sonntagnachmittag  hat ein 56-jähriger Bischofswieser nach der Messe, einen großen Schaden an seinem geparkten, roten Ford Focus entdeckt. Der Unfallverursacher muss nach dem Unfall einfach davon gefahren sein. Die Polizei ermittelt.

Eine unschöne Feststellung machte am Sonntagvormittag ein 56-jähriger Bischofswieser, als er nach dem Besuch der 10-Uhr- Messe in der Franziskanerkirche zum Auto ging. Er hatte seinen roten Ford Focus am Franziskanerparkplatz in Berchtesgaden auf dem Gehweg am Gebäude der Caritas-Beratungsstelle abgestellt.

Während der Messe hatte ein bislang unbekannter Autofahrer den Ford hinten links angefahren. An Kotflügel und Stoßfänger entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Aufgrund des erheblichen Schadens ist anzunehmen, dass der Verursacher den Anstoß wahrgenommen hat. Dennoch entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Ermittlungen wegen eines Vergehens der Verkehrsunfallflucht wurden eingeleitet. Das Fahrzeug des Täters dürfte weiß sein, entsprechende Lackspuren wurden gesichert.

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall am 23.04.2017 zwischen kurz vor 10 Uhr bis um etwa 11 Uhr am Franziskanerplatz geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Berchtesgaden unter Tel. 08652/94670 zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser