Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drei Einsätze fast gleichzeitig

+

Landkreis - Die freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden musste am frühen Nachmittag innerhalb weniger Minuten zu drei Einsätzen fast gleichzeitig ausrücken.

So ereignete sich um kurz vor 13 Uhr ein Motorradunfall auf der Rossfeldstraße und wenige Minuten später ein schwerer Frontalcrash auf der Obersalzbergstraße. Bei diesem Verkehrsunfall geriet ein Auto aus bislang ungeklärter Ursache in einer scharfen Rechtskurve in den Gegenverkehr und rammte einen bergwärts fahrenden Pkw frontal.

Drei Fahrzeuginsassen erlitten Verletzungen unbestimmten Grad und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Berchtesgaden eingeliefert werden. Die freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden musste für die Rettungsarbeiten die Obersalzbergstraße total sperren. Die Polizei Berchtesgaden ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Unfall auf Obersalzbergstraße

 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews

Noch während dieser Einsatz lief wurde die Feuerwehr erneut alarmiert und zwar zu einer unklaren Rauchentwicklung unterhalb des Interconti-Hotels am Obersalzberg. Jedoch stellte sich heraus, dass dort nur ordnungsgemäß Reisich verbrannt wurde. So konnte zumindest dieser "Einsatz" rasch beendet werden.

Aktivnews

Kommentare