Kostenloser Sicherheits-Check für Lawinenverschütteten-Suchgeräte (LVS) an den Nationalpark-Zugängen

Sicher und natürlich auf Tour im winterlichen Nationalpark Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der „Safety Checkpoint“ überprüft die korrekte Sendefunktion des LVS-Geräts.

Berchtesgadener Land - An den Nationalpark-Eingängen Hammerstiel und Wimbachbrücke können Wintersportler ab sofort und kostenlos die Funktionstüchtigkeit ihrer Lawinenverschütteten-Suchgeräte (LVS-Geräte) testen.

Der so genannte „Safety Checkpoint“ überprüft die korrekte Sendefunktion des LVS-Geräts und erhöht damit die Sicherheit bei Skitouren und Schneeschuhwanderungen im Nationalpark.

Direkt neben den neuen Checkpoints informiert eine Tafel über die Kampagne „Natürlich auf Tour“ des Deutschen Alpenvereins.

In großformatigen Karten werden naturverträgliche Routen an der Watzmann-Nordseite vorgeschlagen, die winterliche Rückzugsorte von wildlebenden Tieren respektieren und damit das Überleben von Rauhfußhühnern, Gämsen und anderen Wildtieren sichern.

Alle Tafeln und Checkpoints wurden von der Nationalparkverwaltung gezahlt und aufgestellt.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser