In Schönau am Königssee, Ramsau, Berchtesgaden nachgefragt

Hat Preiserhöhung zu einem Einbruch beim Kauf der Jahresparkscheine geführt?

  • schließen

Berchtesagden/Ramsau/Schönau am Königssee - Ende vergangenen Jahres haben die Gemeinden Ramsau, Schönau am Königssee und Berchtesgaden die Erhöhung des Preises für den Jahresparkschein beschlossen. Vor allem Schönau am Königssee und Berchtesgaden nur zähneknirschend.

"Der Jahresparkschein ist das letzte Zuckerl, das die Einheimischen noch haben. Überall anders dürfen wir Nach EU-Recht keine Einheimischen-Tarife mehr anbieten", kritisierte der Bürgermeister von Schönau am Königssee, Hannes Rasp, in der Dezembersitzung des Gemeinderates. Trotzdem stimmte das Gremium der Preiserhöhung für den Jahresparkschein von 30 auf 40 Euro zu. Denn keine Zustimmung hätte das Ende für den interkommunalen Parkschein, der auf 14 Parkplätzen in den Gemeinden Schönau am Königssee, Ramsau und Berchtesgaden gilt, bedeutet.

Ramsaus Bürgermeister Herbert Gschoßmann beschwichtigte seinen Kollegen damals. "Wenn der Parkschein tatsächlich nur für Einheimische wäre, könnten wir ihn vor mir aus auch billiger machen. Er wird aber auch von Salzburgern, Traunsteinern und Altöttingern gekauft." Tagesgäste, die öfter in die Region zum Wandern kämen, hätten den Jahresparkschein für sich entdeckt. Dementsprechend wurde der Parkschein also an die bestehenden Parkgebühren angepasst.

"Gekauft wird der Jahresparkschein trotzdem"

Die Einheimischen scheinen sich ihr 'Zuckerl' aber nicht nehmen zu lassen. Denn auch für 40 Euro lohnt sich der Kauf des Jahresparkscheins offenbar noch. "Wir haben gefühlt genauso viel verkauft wie in den vergangenen Jahren", heißt es aus der Tourist-Info Schönau am Königssee. Auch Beschwerden habe es keine gegeben.

In der Tourist-Info in Berchtesgaden sind die Einheimischen "sehr verständig und kaufen den Jahresparkschein genauso wie letztes Jahr". Die Tourist-Info in der Ramsau verkauft den Jahresparkschein zwar erst seit diesem Jahr (vorher musste er im Rathaus erworben werden), aber der anfängliche Ärger über die Erhöhung ist wohl verflogen. "Gekauft wird der Jahresparkschein trotzdem", so eine Mitarbeiterin.

Der Jahresparkschein gilt auf 14 Parkplätzen in den Gemeinden Schönau am Königssee, Ramsau und Berchtesgaden. Er gilt jeweils 14 Monate - ein Kalenderjahr einschließlich Dezember des Vorjahres und Januar des Folgejahres und kostet 40 Euro.

cz

Rubriklistenbild: © picture alliance / Daniel Reinha

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT