Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Öffentliche Ausschreibungen beginnen in den nächsten Tagen

Wiederaufbau der CJD Grund- und Mittelschule Berchtesgaden startet noch dieses Jahr

Nach dem verheerenden Brand der Schule in der Buchenhöhe im Jahr 2019 gibt es jetzt konkrete Planungen für den Wiederaufbau.
+
Nach dem verheerenden Brand der Schule in der Buchenhöhe im Jahr 2019 gibt es jetzt konkrete Planungen für den Wiederaufbau.

Nach dem verheerenden Brand der Schule in der Buchenhöhe im Jahr 2019 gibt es jetzt konkrete Planungen für den Wiederaufbau.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Fast zwei Jahre sind seit der verheerenden Katastrophe in der Buchenhöhe vergangen. Am 2. Oktober 2019 brannte die CJD Grund- und Mittelschule komplett nieder. „Der Weg zum Wiederaufbau unserer Schule war neben den zeitlichen Auswirkungen der pandemischen Bedingungen bisher vor allem von viel Schriftverkehr, Aufnahme von zeitgemäßen Raumangeboten und moderner Ausstattung in den Planungen des Neubaus geprägt. Dazu musste noch der Segen der zuständigen Behörden eingeholt werden“, äußert Christian Hinterbrandner, der Gesamtleiter des CJD Bayern.

Doch in den nächsten Monaten soll es endlich soweit sein, dass der Schulneubau starten kann und damit einhergehend beginnen in den nächsten Tagen die entsprechenden öffentlichen Ausschreibungen mit Veröffentlichungen im Staatsanzeiger.

Zeitnaher Baubeginn wäre „wichtiger Schritt“

Laut Anton Kaunzner dem Schulleiter der Grund- und Mittelschule wäre ein zeitnaher Baubeginn „ein wichtiger Schritt um bald wieder einem geregelten Schulalltag in eigenen Räumlichkeiten nachgehen zu können.“ Somit wäre auch ein Ende der hausinternen Unterbringung in den Räumlichkeiten am Dürreck in Sicht. Mit einer Fertigstellung des Projekts kann aber wohl erst Anfang des Jahres 2023 gerechnet werden.

Pressemitteilung CJD Asthmazentrum Berchtesgaden

Kommentare