Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Watzmanntherme unter neuer Leitung

Berchtesgaden - Die Watzmanntherme hat jetzt offiziell einen neuen Geschäftsführer. Er wird sich am Dienstag vorstellen und die Leitung übernehmen.

Die Watzmanntherme hat nach längerer Suche nun einen neuen Geschäftsführer. Sein Name ist Christoph van Bebber und er will sich am Dienstag offiziell vorstellen. Er wird damit die Nachfolge von Michael Griesser antreten.

Lesen Sie dazu auch:

Mehr Besucher in der Watzmanntherme

Finanzmisere: Lösung in Sicht?

Van Bebber hat bereits in verantwortungsvoller Funktion in anderen Thermen in Deutschland gearbeitet. Jetzt soll er dafür sorgen, dass es mit der Watzmanntherme in Berchtesgaden wieder bergauf geht. In den vergangenen Monaten machte die Therme immer wieder Negativschlagzeilen. Die Verantwortlichen mussten einen deutlichen Rückgang bei den Besucherzahlen und damit auch sinkende Einnahmen verkraften. Das führte dazu, dass Pachtzahlungen nicht geleistet werden konnten.

Der langjährige Geschäftsführer Michael Grießer gab darauf hin sein Amt als Geschäftsführer auf, um sich voll und ganz auf seine Tätigkeit als Tourismusdirektor zu konzentrieren. Jetzt wird van Bebber als sein Nachfolger präsentiert.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © dpa