Nominierungsversammlung der Freien Wähler:

Michael Koller kandidiert als Bürgermeister

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
sitzend v. l.: Karl Seiberl, Eva Kurz, Josef Wenig, Rosi Plenk, Bürgermeisterkandidat Michael Koller, Michi Hackl, Steffi Ernst, stehend v. l.: Thomas Fend, Helmut Langosch, Roland Konrad, Heinz Krawinkel, Harry Aschauer, Heribert Eglauer, Josef Knößl, Thomas Kurz, Peter Hinterseer, Michael Grassl, Klaus Lipsky, Thomas Schöbinger, Hans Walch, Richard Schwab, Anton Plenk.

Berchtesgaden - Die Freien Wähler blicken nach der Nominierungsversammlung optimistisch auf die Kommunalwahl und freuen sich über eine vielfältige Kandidatenliste.

Hocherfreut zeigte sich Michael Koller, Vorsitzender der Freien Wähler Berchtesgaden, darüber, dass alle Kandidaten und zahlreiche Interessierte kurz nach dem Jahreswechsel seiner Einladung zur Nominierungsversammlung in den Gasthof Bier Adam in Berchtesgaden folgten.

„Unsere Mannschaft ist gut aufgestellt für die Wahl am 16. März“, so Koller zur Begrüßung. „Unsere bewährten Kandidaten werden von jungen Kräften verstärkt und kommen aus allen Ortsteilen. Sie bilden durch ihre Vielfältigkeit an Berufen und interessanten Positionen im Wirtschafts- und Kulturleben, wie auch in ihrem öffentlichen Engagement ein gut strukturiertes und kompetentes Team.“

Franz Halmich, Marktschellenbergs 1. Bürgermeister, übernahm nun das Amt des Wahlleiters. Wahlhelfer waren die Bürgermeisterkandidaten der Freien Wähler Schönau am Königssee und Bischofswiesen, Richard Lenz und Thomas Resch.

Als Bürgermeisterkandidat für Berchtesgaden wurde in geheimer Wahl - einstimmig - Michael Koller gewählt. Koller hatte bei der Landtagswahl im vergangenen Herbst in Berchtesgaden hervorragend abgeschnitten und in seiner Heimatgemeinde die meisten Stimmen auf sich vereinen können. Dieser Vertrauensbeweis war für den engagierten Kommunalpolitiker und Schützenvorstand eine große Motivation auf dem Weg zur Bürgermeisterkandidatur.

Ebenso wurde die Liste der 20 Gemeinderatskandidaten und deren Ersatzleute ohne Gegenstimme oder Enthaltung angenommen.

Folgende Mannschaft wurde für die Wahl am 16. März von den Freien Wählern Berchtesgaden aufgestellt:

  • Michael Koller, Schreiner und Fachlehrer, Vorstand Weihnachtsschützenverein Untersalzberg, Bürgermeisterkandidat, Salzberg
  • Dipl. Bauingenieur Richard Schwab, 2. Vorsitzender der Freien Wähler BGD, Salzberg
  • Geschäftsfrau Rosi Plenk, Plenk-Verlag, Gemeinde-und Kreisrätin, aktiv im Skiclub BGD und Bauertheater, Markt
  • Josef Wenig, Leiter Kur- und Kongresshaus, u. a. Vorsitzender der Vereinigten Trachtenvereine, Gemeinderat, Oberau
  • Johann Walch, staatl. gepr. Bautechniker Wohnbauwerk BGD, u. a. 2. Vorstand GTEV Weißenstoana, Oberau
  • Peter Hinterseer, Bergmann und 1. Vorstand der Feuerwehr Au, Oberau
  • Sprachtherapeut Thomas Schöbinger, selbstständig, aktiv in der Kolpingsfamilie, Salzberg
  • Konditormeisterin Steffi Ernst, Bäckerei Ernst, Markt
  • Leiter des Kriseninterventionsteams, Helmut Langosch, Rettungsassistent BRK, Maria Gern
  • Klaus Lipsky, staatl gepr. Techniker, aktiv in der Feuerwehr BGD – zuständig für Brandschutz, Markt
  • Thomas Kurz, Maler und Angestellter beim Fremdenverkehrsverband, Kassier der Musikkapelle Maria Gern, Salzberg
  • Dipl. Elektroingenieur Heribert Eglauer, Salzberg
  • Fuhrunternehmer Harry Aschauer, aktiv in der Feuerwehr, 2. Vorstand Krieger- u. Veteranenverein Maria Gern, Salzberg
  • Michaela Hackl, Rechtsanwaltsfachangestellte aus Unterau
  • Selbstständiger Zimmerer, Michael Grassl, Bergführer und aktiv in der Bergwacht, Unterau - Brochenberglehen
  • Josef Knößl, Elektromechaniker bei der Firma Meisl, Markt
  • Anton Quirin Plenk, Medienkaufmann im Verlag Plenk, Markt
  • Unternehmer Roland Konrad, Fliesenlegermeister, Unterau
  • Selbsständiger Unternehmensberater Heinz Krawinkel, Salzberg
  • Unternehmer Karl Seiberl, Modehaus Seiberl, 2. Bürgermeister, Markt

Ersatzkandidaten sind:

  • Eva-Maria Kurz, Lektorin, Modeberaterin, Markt
  • Thomas Fendt, Inhaber Campingplatz Allweglehen, Salzberg
  • Martin Planegger, Immobilienmakler, aktiv in der Wasserwacht, Markt

Franz Halmich wünschte allen Freie-Wähler-Kandidaten bestmöglichen Erfolg bei der Wahl im März und übergab die Versammlungsleitung dem frischgekürten Bürgermeisterkandidaten. Koller bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und bekundete die Wichtigkeit eines offenen, respektvollen Miteinanders aller Parteien und Gruppierungen. Sachlich, zielführend und optimistisch, wie er es gerade bei dieser Versammlung erfahren hat, so stellt er sich die Arbeit in der Gemeinde vor. Auch Rudi Schaupp, ehemaliger Bürgermeister, zeigte sich erfreut über die Kandidatur von Michael Koller und die hervorragende Liste für den Gemeinderat.

Von großer Bedeutung ist für Koller auch die gemeindeübergreifende Zusammenarbeit. Die Bürgermeisterkandidaten der Freien Wähler im Talkessel verfolgen die gleichen Ziele, „Wir ziehen an einem Strang!“ bekräftigt er zum Abschluss der Versammlung und freut sich über die positive Aufbruchsstimmung.

Pressemitteilung Freie Wähler Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser