Unfall am Morgen bei Berchtesgaden

Wegen Eisglätte: Fronal-Crash auf Rossfeldstrecke - Zwei Verletzte

+
  • schließen
  • Markus Zwigl
    Markus Zwigl
    schließen

Berchtesgaden - Am Freitagmorgen hat sich auf der B319, der sogenannten Rossfeldstrecke, ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurden mindestens zwei Menschen verletzt.

UPDATE, 10.03 Uhr:

"Es wurden zwei Personen mittelschwer bzw. schwer verletzt", bestätigte soeben ein Sprecher der Polizeiinspektion Berchtesgaden auf Anfrage von BGLand24.de. Es soll zu einem Frontalzusammenstoß gekommen sein. Ein Auto sei bergauf unterwegs gewesen, ein anderes bergab. 

Das Fahrzeug, welches abwärts unterwegs war, soll aufgrund der eisglatten Fahrbahn ins Rutschen gekommen und so auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Infolgedessen sei es zum Frontalzusammenstoß gekommen. "Beide Personen wurden in das Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht", erklärt der Polizeisprecher.

Erstmeldung: 

Wie die Presseagentur Aktivnews mitteilte, stießen zwischen der Abfahrt Neuhäusl und Gmerk zwei Autos auf glatter Straße aus noch ungeklärter Ursache zusammen. Vermutlich dürfte eine der beteiligten Autofahrerinnen auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Ein Auto rutschte nach dem Zusammenstoß einen kleinen Abhang hinunter.

An der Unfallstelle waren zahlreiche Rettungskräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. Die beiden verletzten Personen wurden - mit vermutlich mittelschweren Verletzungen - ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht.

Aktivnews/mw

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser