Unfall in Berchtesgaden

Auto kippt um und schlittert 40 Meter weiter - Fahrerin (25) verletzt

+

Berchtesgaden - Am Donnerstag geriet eine junge Frau mit dem Auto ins Schlingern. Das Fahrzeug kippte um und schlitterte 40 Meter weiter.

Pressemeldung im Wortlaut


Am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr ist eine 25-jährige Frau auf der Rossfeldstraße mit ihrem Renault Twingo auf die Fahrerseite gekippt und dabei nach erster Einschätzung des Berchtesgadener Roten Kreuzes mit leichten Verletzungen davongekommen.

Die Frau aus Schwaben war alleine mit ihrem Renault Twingo auf der abschüssigen Strecke nach einer Rechtskurve bergab ins Schlingern geraten, kam dann alleinbeteiligt nach rechts von der Straße ab, stieß gegen die Böschung und überfuhr einen Straßenbegrenzungspfosten. Dabei kippte der Kleinwagen auf die linke Seite und rutschte noch rund 40 Meter weit auf der Straße abwärts, wobei das Auto nicht abstürzte und auf der Fahrbahn liegen blieb.


Ersthelfer setzten einen Notruf ab und halfen der Frau, die sich alleine aus dem Auto befreien konnte und nach erster Einschätzung leicht verletzt mit einem Schock davongekommen war. Eine Rettungswagen-Besatzung des Berchtesgadener Roten Kreuzes versorgte die 25-Jährige und brachte sie dann zur weiteren ambulanten Untersuchung in die Kreisklinik Berchtesgaden. Ihr Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den Unfall auf. Ihren Schätzungen zufolge entstand Totalschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Pressemeldung BRK BGLand

Kommentare