Missglückter Überholvorgang in der Bahnhofsstraße

Unfall in Berchtesgaden: Rollerfahrer (59) prallt in BMW - verletzt

+

Berchtesgaden - Ein 59-jähriger Einheimischer war am Freitag mit seinem Motorroller bei einem missglückten Überholmanöver in der Bahnhofstraße auf Höhe des Salinenplatzes in einen BMW gekracht.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Freitagmittag, den 16. August, kam es gegen 12.15 Uhr verkehrsbedingt zu einem Rückstau vom Kreisverkehr am Bahnhof. Ein 43-jähriger Einheimischer wollte mit seinem BMW vom Salinenplatz nach links in die Bahnhofsstraße einfahren, wobei ihn ein weiterer Verkehrsteilnehmer einfädeln ließ, der dazu stehen geblieben war. 

Der Einheimische bog dann nach links in die Bahnhofsstraße ein. In diesem Moment überholte dann der 59-jährige Einheimische die stehenden Fahrzeuge, obwohl dies durch eine Sperrfläche verboten ist. Dabei krachte er mit seinem Roller in die Fahrerseite des BMW und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu.

Das Berchtesgadener Rote Kreuz war mit Rettungswagen und Notärztin im Einsatz, versorgte den Mann und brachte ihn dann ins Salzburger Landeskrankenhaus. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Der Roller war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT