Zusammenstoß am Ortsausgang von Berchtesgaden

VW-Fahrerin (77) prallt auf B305 gegen Lkw-Anhänger - verletzt

+
  • schließen

Berchtesgaden - Am Freitagmittag ist eine Frau, die mit ihrem Auto nach einem Zusammenstoß auf der B305 in den Gegenverkehr geriet, glimpflich davongekommen.

UPDATE, 21 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am 15. Juni gegen 10.40 Uhr fuhr eine 77-Jährige aus Marktschellenberg mit ihrem Auto auf der Bundesstraße B305 von Berchtesgaden in Richtung Salzburg. Auf Höhe des Autohauses Eppich fuhr sie auf einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Lkw-Anhänger auf.

Durch den Anstoß schleuderte das Auto auf die Gegenfahrbahn. Dort fuhr zur selben Zeit eine 38-jährige Berchtesgadenerin mit ihrem Wagen. Diese konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß mit ihrem Auto nicht vermeiden und prallte mit ihrer Front leicht gegen das plötzlich vor ihr auftauchende Fahrzeug der 77-Jährigen.

Die ältere Frau wurde durch den Anstoß leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum nach Bad Reichenhall.

Der Gesamtsachschaden an den drei beteiligten Fahrzeugen beträgt rund 12.000 Euro. Ein Auto musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Berchtesgaden war mit rund 25 Mann zur Verkehrslenkung vor Ort.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

UPDATE, 19.10 Uhr:

Unfall auf der Bundesstraße B305 bei Berchtesgaden

UPDATE, 13.12 Uhr:

Die Verursacherin des Unfalls auf der B305 in Richtung Marktschellenberg hat, laut Aussage, der Polizei Berchtesgaden einen Autotransporter übersehen, der an der Straße Ladetätigkeiten vorgenommen hat. Sie habe das Heck des Lastwagen gerammt und sei dann in den Gegenverkehr geschleudert, so die Polizei gegenüber BGland24.de. Der Gegenverkehr habe allerdings gut abbremsen können, heißt es weiter. Eine Frau jedoch, die in Richtung Berchtesgaden unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit dem entgegenkommenden Fahrzeug.

An dem Auto der Verursacherin entstand laut Polizei Totalschaden, sie wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Lastwagen wurde am Heck, das Auto der anderen Frau an der Front beschädigt. Die Polizei geht in ersten Schätzungen von einem Gesamtschaden in Höhe zwischen 12.000 bis 15.000 Euro aus.

Die B305 musste an der Unfallstelle für gut 30 Minuten gesperrt werden. 

UPDATE, 11.45 Uhr:

Wie die Polizei Berchtesgaden auf erneute Anfrage von BGLand24.de erklärte, ist die B305 an der Unfallstelle wieder frei befahrbar. Es soll sich, laut Angaben von vor Ort, jedoch in beide Richtungen ein drei Kilometer langer Stau gebildet haben .

An dem Unfall war weiteren Aussagen der Polizei zufolge ein Autotransporter beteiligt. 

Nach Informationen von vor Ort soll eine Frau, die in Richtung Marktschellenberg unterwegs war, mit einem abgeladenen Fahrzeug zusammengestoßen. Dabei soll ihr Auto in den Gegenverkehr geschleudert und mit dem Wagen einer anderen Frau, die in Richtung Berchtesgaden unterwegs war, kollidiert sein. 

Laut Informationen der Presseagentur AKTIVNEWS entstand an einem der Fahrzeuge vermutlich ein Totalschaden, das andere wurde wohl schwer beschädigt. 

UPDATE, 11.19 Uhr:

Bei dem Unfall auf der B305 seien nach ersten Erkenntnissen zwei Personen leicht verletzt worden, bestätigte die Polizei Berchtesgaden auf Anfrage von BGLand24.de. Die Unfallstelle ist weiterhin gesperrt.

Weitere Informationen über den Unfallhergang oder die Dauer der Sperrung liegen, laut Aussage der Polizei, momentan nicht vor. 

Erstmeldung:

Laut ersten Informationen von vor Ort, sollen zwei Autos auf der B305 nahe des Ortsausganges von Berchtesgaden zusammen gestoßen sein. 

Die Straße soll an der Unfallstelle komplett gesperrt sein. Weitere Informationen zum Unfallhergang liegen aktuell noch nicht vor. 

Weitere Informationen und Bilder folgen.

kil

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT