Vier neue Studenten absolvieren ihr "Umweltpraktikum" im Nationalpark Berchtesgaden

Mit viel Begeisterung für Natur und Nationalpark

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
(v.l.): Alois Bauer, Direktor der Commerzbankfiliale Bad Reichenhall und Freilassing, Rebecca Scholten aus Trier, Svenja Meyer aus Göttingen, Sarah Jacobsen aus Erlangen und Johanna Reger aus Göttingen und Commerzbank-Pressesprecher Hans-Peter Rudolph.

Berchtesgaden - Auf vier junge Studentinnen wartet ein herausfordernder und abwechslungsreicher Sommer im Nationalpark Berchtesgaden.

Rebecca Scholten aus Trier, Svenja Meyer aus Göttingen, Sarah Jacobsen aus Erlangen und Johanna Reger aus Göttingen absolvieren derzeit das von der Commerzbank geförderte „Umweltpraktikum“ und unterstützen damit das Team der Nationalpark-Umweltbildung. Ab August wird noch Annemarie Blome aus Osnabrück dazukommen.

Alois Bauer, Direktor der Commerzbankfilialen in Bad Reichenhall und Freilassing sowie Commerzbank-Pressesprecher Hans-Peter Rudolph, begrüßten die neuen Praktikantinnen im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ in Berchtesgaden.

Bereits seit über 25 Jahren unterstützen die Umweltpraktikanten die Bildungsarbeit im Schutzgebiet. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der Betreuung von Schulkassen verschiedener Altersstufen. Mit kreativen Ideen und Projekten bereichern sie die Bildungsangebote und begeistern die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit viel Engagement für die Natur des Nationalparks.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser