Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Begeisterte Stimmten aus München

Beeindruckter Besuch im Nationalpark Berchtesgaden

Ganz begeistert zeigte sich der Umweltausschuss beim Besuch in Berchtesgaden
+
Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz des Bayerischen Landtags zu Besuch beim Nationalpark Berchtesgaden

Für positive Eindrücke und jede Menge Lob sorgte der Nationalpark Berchtesgaden beim Umweltausschuss des Bayerischen Landtags, der kürzlich vor Ort über viele aktuelle Projekte und Einsatzbereiche informiert wurde.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Berchtesgaden - Kürzlich besuchten die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz des Bayerischen Landtags den Nationalpark Berchtesgaden. Im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ in Berchtesgaden sowie anschließend im Klausbachtal stellten Nationalparkeiter Dr. Roland Baier (3. von links) und sein Team aus Sachgebietsleiterinnen, Sachgebietsleitern und Rangern die umfangreichen Aufgaben, Projekte und laufenden Arbeiten im Schutzgebiet vor, darunter unter anderem die Themen Prozessschutz und Walddynamik, Bartgeierauswilderung, Forschung, Waldumbau, Umweltbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Besucherlenkung und Wildbestandsregulierung.

Zum Abschluss der Exkursion zeigte sich die Ausschussvorsitzende, Landtagsabgeordnete Rosi Steinberger beeindruckt von der großen Aufgabenvielfalt des Nationalparks: „Es ist wirklich überwältigend, was der Nationalpark Berchtesgaden in so vielen unterschiedlichen Bereichen für Wissenschaft, Gäste und Einheimische leistet.

Das heutige Programm war umfangreich und wir nehmen viele positive Eindrücke mit zurück nach München in den Landtag“. Künftig möchte sich der Umweltausschuss regelmäßig über laufende Aktivitäten und Projekte im Nationalpark Berchtesgaden informieren und hat zudem einen Informationsstand beider bayerischen Nationalparke im Bayerischen Landtag angeregt.

Der Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz ist einer von insgesamt 14 Fachausschüssen des Bayerischen Landtags. Dem Ausschuss gehören 18 Abgeordnete der sechs Fraktionen an.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Kommentare