Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Trotz Hitze 356 Blutspender in Berchtesgaden

Berchtesgaden - Zu den letzten beiden Blutspende-Terminen in Berchtesgaden sind trotz der hochsommerlichen Hitze 356 Spender gekommen, von denen 19 aus gesundheitlichen Gründen abgewiesen werden mussten.

Andreas Seidler und sein ehrenamtliches Team der BRK-Bereitschaft Berchtesgaden freuten sich über 17 Erstspender und 327 verwertbare Blutkonserven. „Es war ein außergewöhnlicher Termin, bei dem wir uns alle umstellen mussten: Wegen der Bauarbeiten an der Grundschule, der Hygiene-Auflagen durch Corona und der Hitze – letztlich kamen weniger Spender als sonst, wir sind aber dennoch zufrieden!“


Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © Bernd Wüstneck

Kommentare