Zum zwölften Mal Wok-WM:

"Gold-Geisi" steigt auch in die Asia-Pfanne

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau am Königssee - Der Traum von Gold geht auch nach Sotschi weiter: Die besten Wok-Athleten der Welt kämpfen am kommenden Wochenende um den WM-Titel. Wer alles mit von der Partie ist:

Zum zweiten Mal überträgt ProSieben die „TV total Wok-WM“ live von der anspruchsvollen Kunsteisbahn am Königssee in Berchtesgaden.

Am Samstag, 8. März 2014, gibt es ab 20:15 Uhr den Kampf der Nationen: Acht Länder rasen um Gold. Stefan Raab holt sich für seinen Deutschland-Wok mit Felix Loch geballte Olympiaerfahrung  ins Team. Den schönsten Wok führt Elton ins Feld: Er steuert mit Moderatorin Annica Hansen und Model Alena Gerber auf Edelmetall zu. Um den Titel zu gewinnen, müssen sie erst am Olympiawok von Natalie Geisenberger und Jonas Reckermann vorbei.

Nach der Materialschlacht von Sotchi bauen Bobfahrer Sandra Kiriasis und Maximilian Arndt auf beste Wok-Technologie für ihren historischen DDR-Wok. Die USA setzt auf Chefpilot Evil Jared und sein Team Amerika. Wer steht am Ende ganz oben auf dem Medaillenspiegel? Haben vielleicht die Nachbarn aus Österreich, der Schweiz oder Italien die Nase vorne?

Wer setzt sich die Wok-Krone im Einer auf? Nach Rodel-Gold bei Olympia ist Lokalmatadorin Natalie Geisenberger Top-Anwärterin auf den Titel. Dabei kommt es zum Kräftemessen der Generationen zwischen ihr und Wok-Urgestein Georg Hackl, dem erfolgreichstem Wok-Athleten aller Zeiten. Erzrivale Armin Zöggeler  möchte da ein Wörtchen mitreden und die Medaille nach Italien holen. Olympialegende „Eddie the Eagle“ will sich endlich den Traum von einer Medaille für Großbritannien erfüllen.

Als echte Wok-Veteranen werden auch Sängerin Lucy Diakovska für Bulgarien und Extremsportler Joey Kelly für Irland  ein Wörtchen mitzureden haben. Gleich zwei Einer-Woks starten mit Eko Fresh und Funda Vanroy für die Türkei. Wer ist wohl das stärkere Geschlecht? Steven Gätjen moderiert die zwölfte „TV total Wok-WM“. Ron Ringguth kommentiert die Läufe. An Start und Ziel interviewen Matze Knop und Rebecca Mir die Fahrer.

Hintergrund: Zum zweiten Mal nach 2012 findet die Wok-WM auf der Kunsteisbahn am bayerischen Königssee statt. Seit 54 Jahren ist das Bundesleistungszentrum die zweite Heimat für viele Bob- und Rodeltalente. Insgesamt hat die Bahn eine Länge von 1.750 Metern und ein Gefälle von 10,35 Prozent. Die Wok-Athleten müssen dabei eine Strecke von 1.362 Metern und 16 Kurven schnellstmöglich bezwingen. Kein geringerer als der amtierende Olympiasieger Felix Loch hat in diesem Jahr einen neuen Bahnrekord mit 48,982 Sekunden aufgestellt, allerdings mit seinem Rennrodel. Aber auch Natalie Geisenberger kennt sich mit der Strecke bestens aus, denn sie hält ebenfalls seit diesem Jahr den Bahnrekord bei den Damen mit 50,202 Sekunden.Karten für das erste wichtige Rennen nach Olympia sind noch unter www.tvtotal.de oder Ticket- Hotline 01805 554 968 (14ct/min) und unter www.tickethall.de erhältlich.

Pressemitteilung ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser