Neue Fotoausstellung von Ingo Arndt im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ in Berchtesgaden

Das „ArchitekTIER“

+
„ArchitekTIER“ - Fotoausstellung von Ingo Arndt

Berchtesgaden - Der Fotograf Ingo Arndt ist zwei Jahre lang rund um den Globus gereist, um die Höhepunkte tierischer Baukunst zu finden und in faszinierenden Bildern festzuhalten.

Ab sofort und noch bis zum 31. Mai 2017 ist im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ die neue Ausstellung „ArchitekTIER“ zu sehen. 

Die Fotoausstellung zeigt Detailansichten einer Welt, die dem Betrachter oft verborgen bleibt: Vom winzigen Nest eines Kolibris bis zu den größten von Tieren geschaffenen Bauwerken, den Korallenriffen, gibt es Konstruktionen, die den Menschen in Erstaunen versetzen.

Ingo Arndt fotografierte bis zu zwei Meter hohe Hügel heimischer Waldameisen ebenso wie bunt geschmückte Balz-Arenen der Laubenvögel in West-Papua, filigrane Wespennester und riesige Biberdämme in Nordamerika.

Die neue Ausstellung im Berchtesgadener Nationalparkzentrum, Hanielstraße 7, ist täglich von 9 bis 17 Uhr zu sehen, der Besuch der Fotoausstellung ist kostenfrei.

Pressemitteilung Nationalpark Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser