Erste Wettbewerbe fanden statt

Erfolgreicher erster Tag der Special Olympics in Berchtesgaden

+
Gewann das erste Gold bei den Special Olympics Berchtesgaden 2020: Stefanie Göpfert (rechts, Stiftung Reha-Zentrum Schleusingen) im Skilanglauf über 5 km Skating mit der Zweitplatzierten Mandy Bauer (TSV Leuna e.V.).

Berchtesgaden - Der erste Tag am 3. Märzder Special Olympics war ein voller Erfolg.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Nach der spektakulären Eröffnungsfeier auf der großen Bühne in malerischer Kulisse am Königssee begann am 3. März der „Ernst der Spiele“ bei den Special Olympics Berchtesgaden 2020. In einer der acht Sportarten stand sogar schon die erste Entscheidung an. Die erste Goldmedaille der Special Olympics Berchtesgaden 2020 gewann Melanie Göpfert (Stiftung Reha-Zentrum Schleusingen) im Skilanglauf über 5 km Skating.

In allen weiteren Sportarten, außer dem Eiskunstlauf,fanden Klassifizierungswettbewerbe statt. So wurden im Schneeschuhlauf Läufe in den Disziplinen 800 m, 25 m, 100 m, 200 m und 400 m ausgetragen. Im Floorball starteten die Teams mit der Hinrunde ins Turnier. Dabei gaben alle Sportlerinnen und Sportler mutig ihr Bestes.


Offiziell eröffnet wurde auch das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® im AlpenCongress in Anwesenheit von Jürgen Dusel, Behindertenbeauftragter der Bundesregierung. Beim Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® können die Athletinnen und Athleten Beratung und Kontrolluntersuchungen in Anspruch nehmen. Das Programm, vor Ort mit drei Gesundheitsdisziplinen vertreten, hilft den Athletinnen und Athleten, ihren Gesundheitszustand selbständig einschätzen und mitteilen zu können sowie gesundheitliche Risiken besser zu erkennen. Aus gegebenem Anlass wird beim Gesundheitsprogramm in diesem Jahr verstärkt auf Elemente wie richtiges Händewaschen und die Einhaltung von Hygienemaßnahmen hingewiesen.

Im Anschluss an die Eröffnung gab es einen Rundgang durch die verschiedenen Healthy Athletes® Stationen, bei denen sich Jürgen Dusel aktiv am Programm beteiligte. Die Wichtigkeit des Themas Gesundheit in Verbindung mit Sport wurde dabei sehr deutlich. Insbesondere wurde den vielen ehrenamtlichen Helfenden gedankt, ohne die Healthy Athletes® in diesem Ausmaß nicht realisierbar wäre. Gestern und heute wurden bereits 514 Untersuchungen durchgeführt, insgesamt wird es in der Veranstaltungswoche mindestens 1.000 Untersuchungen und Beratungen in den drei medizinischen Bereichen geben.

Gestern Moderatorin bei der Eröffnungsfeier, heute auf dem Brett: Snowboard-Athletin Stefanie Wiegel (Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann).

Auf viel Resonanz stieß auch am heutigen Tag bereits das Special Olympics Festival im Kurgarten am AlpenCongress Berchtesgaden, das am Vormittag eröffnet wurde. Das Special Olympics Festival soll ein Ort der Begegnungen sein, an dem alle Athletinnen und Athleten, Besucherinnen und Besucher sowie alle Teilnehmenden zusammenkommen, um die Nationalen Spiele auch außerhalb der sportlichen Wettbewerbe gemeinsam zu erleben. Aussteller sowie spannende Mitmach-Aktionen, Workshops und Essensstände sorgen für Information, Unterhaltung und Entspannung. Geöffnet ist das Special Olympics Festival bis einschließlich Freitag. In diesem Umfeld präsentiert sich auch das Wettbewerbsfreie Angebot, das Menschen mit und ohne Behinderung anspricht und zum Mitmachen einlädt.

Ein Höhepunkt mit der Botschaft des Special Olympics Unified Sports® (gemeinsames Sporttreiben von Menschen mit und ohne Behinderung) war am heutigen Tag die „Unified-Experience – Stocksport“ an der Eishalle. Sportbegeisterte, Medien- und Sponsorenvertreter und Interessierte bekamen die Möglichkeit, den Stocksport gemeinsam mit Menschen mit und ohne geistiger Behinderung auszuprobieren. Die Olympioniken Rennrodler Felix Loch, Skilangläufer Tobias Angerer und Skirennläuferin und „Gesicht der Spiele“ Hilde Gerg spielten mit und standen den Teilnehmenden, Zuschauerinnen und Zuschauern Rede und Antwort.

Die Olympioniken Rennrodler Felix Loch, Skilangläufer Tobias Angerer und Skirennläuferin und „Gesicht der Spiele“ Hilde Gerg beim Stocksport im Rahmen der Special Olympics Unified Experience.

Insgesamt 17 Tandems aus Helfenden mit und ohne geistige Behinderung sind seit Montag vor und hinter den Kulissen in verschiedenen Bereichen im Einsatz und unterstützen den Ablauf der Veranstaltung.

Auch die Inklusive Redaktion nahm heute ihre Arbeit auf. Bei ihrem Auftakttreffen sammelten die Redakteurinnen und Redakteure ihre Ideen zu Themen und Interviews. Ein besonderes Highlight für die Redakteurinnen und Redakteure waren heute unter anderem dieInterviews mit den prominenten Wintersportlern im Rahmen der „Unified-Experience – Stocksport“. Darüber hinaus wird im Laufe der Woche über Eindrücke der Eröffnungsfeier, die Sportwettbewerbe und über das Wettbewerbsfreie Angebot berichtet.

Pressemitteilung der Special Olympics Deutschland

Kommentare