Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verzögerung von mehreren Wochen

Soleleitungssteg bleibt länger gesperrt

+

Berchtesgaden - Die Arbeiten am Soleleitungssteg in Berchtesgaden verzögern sich, wie Bürgermeister Franz Rasp nun bekannt gab. So kommt es wegen eines Zulieferers, der Verzinkungsarbeiten durchführt, zu Verzögerungen. Der Fertigstellungstermin verschiebt sich um mehrere Wochen.

Ursprünglich war das ausgesprochene Ziel, dass der Soleleitungssteg vor Weihnachten fertiggestellt und wieder begangen werden kann. Franz Rasp hat nun mitgeteilt, dass der Steg nun erst "Mitte Januar" fertiggestellt werden kann. 

Zudem teilt er mit, dass "die alten, grünen Träger aus dem Jahr 1817 als historische Originalteile an der Felswand belassen werden" sollen. Die Maßnahme kostet den Markt Berchtesgaden rund eine halbe Million Euro.

Redaktion BGLand24.de

Kommentare