Sanierungsarbeiten in Berchtesgaden

"Noch zwei Wochen": AlpenCongress wird umgebaut

+
Der Verbindungsgang des AlpenCongress wird im Rahmen des Gesamtumbaus saniert.

Berchtesgaden - Der Verbindungsgang des Kongresshauses wird aktuell saniert. Das bestätigte AlpenCongress-Leiter Sepp Wenig auf Anfrage. Die Umbaumaßnahmen erfolgen im Rahmen des millionenschweren Gesamtumbaus des Kongresshauses, der in den vergangenen Jahren erfolgt war.

"Noch zwei Wochen", sagt Sepp Wenig, dann sollte auch der Umbau des Verbindungsganges abgeschlossen sein. Derzeit wird das Dach saniert, Verschalungen werden angebracht, auch der Gang selbst soll top-modern werden. 

Variable Schallschutzwände sollen garantieren, dass der Gang bei Bedarf und nach Belieben in mehrere Konferenzräume umgestaltet werden kann, verrät Sepp Wenig. Damit soll der AlpenCongress noch attraktiver werden für Kongressveranstalter. Seit mehreren Wochen laufen die Bauarbeiten bereits, man liege im Zeitplan, sagt der AlpenCongress-Leiter. 

Kilian Pfeiffer

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser