Aufwändige Produktion

Darum surrten im Haus der Berge in Berchtesgaden die Kameras

+
"Der Pass" - aktuelle Drehaufnamen zur Serie in Berchtesgaden
  • schließen

Berchtesgaden - Am 23. November haben in Österreich die Dreharbeiten zur neuesten Sky Original Production „Der Pass“ begonnen. Auch in Berchtesgaden wird ein Teil der achtteiligen Serie gedreht:

"Der Pass" ist eine achtteilige Dramaserie unter der Regie von Cyrill Boss und Philipp Stennert. In den Hauptrollen spielt Julia Jentsch, bekannt aus „Sophie Scholl - Die letzten Tage“ und „Das Verschwinden“ eine deutsche Ermittlerin. Nicholas Ofczarek, bekannt aus „Braunschlag“ und „Altes Geld“ spielt einen österreichischen Ermittler. 

Weitere Rollen haben u.a. Franz Hartwig, Hanno Koffler und Lucas Gregorowicz übernommen. Das Drehbuch verheißt jede Menge Spannung.

Darum geht es in der Serie "Der Pass"

Als in den Alpen, und zwar ganz genau exakt auf der deutsch-österreichischen Grenze, eine grausam in Szene gesetzte Leiche gefunden wird, entsenden die beiden Länder zwei Ermittler, um den Fall aufzuklären. Ellie Stocker (Julia Jentsch) aus Berchtesgaden und Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek) aus Österreich.

Während es für Ellie die erste wirklich große Herausforderung in ihrer Karriere ist, wirkt ihr österreichischer Kollege eher so, als ob er mit seinem Polizisten-Dasein längst abgeschlossen zu haben scheint.

Dreharbeiten im Haus der Berge

Schon sehr bald werden weitere, symbolisch am Tatort arrangierte Leichen gefunden. Für Ellie und Gedeon wächst der Druck, die Motive des Serientäters zu verstehen, um sein Treiben zu stoppen. Bei ihrer Jagd dringen sie nicht nur immer tiefer in die dunklen Täler und archaischen Bräuche der Region ein, sondern auch in die wahnhafte Welt eines Mörders.

Die Produktion von Quirin Berg und May Wiedemann

"Der Pass" wird von Quirin Berg und Max Wiedemann im Auftrag von Sky Deutschland produziert. Österreichischer Koproduzent ist die epo-film produktionsges.m.b.h. von Dieter und Jakob Pochlatko. 

Regie führen Cyrill Boss und Philipp Stennert, die auch die Drehbücher geschrieben haben, teilweise unterstützt vom österreichischen Drehbuchautor Mike Majzen. 

Seitens Sky Deutschland wird die Serie redaktionell von Quirin Schmidt betreut. Gefördert wird „Der Pass“ vom FFF Bayern, der CINESTYRIA Filmcommission and Fonds sowie der Filmförderung des Landes Salzburg. Den Vertrieb übernimmt Beta Film.

"Wir produzieren eine österreichisch-deutsche Thriller-Serie"

"Die Entwicklung der Story unserer neuen deutschen Sky Original Production ‚Der Pass‘ hat uns so begeistert, dass wir den Drehstart kaum erwarten konnten", so Marcus Ammon, Senior Vice President Fiction und Entertainment bei Sky Deutschland. Und ergänzt: "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Wiedemann & Berg, den Regisseuren Cyrill Boss und Philipp Stennert sowie den beiden herausragenden Hauptdarstellern Julia Jentsch und Nicholas Ofczarek."

Und Quirin Berg betont: "Wir freuen uns sehr in der aktuellen Serienlandschaft nun einen weiteren starken Akzent für Sky setzen zu dürfen.

Inspiriert durch ‚Die Brücke‘, eine der erfolgreichsten europäischen Qualitätsmarken in der internationalen TV-Welt, produzieren wir mit ‚Der Pass‘ eine originäre deutsch-österreichische Thriller-Serie, die uns in die visuell überwältigende Welt der Alpen entführt. Wir sind sehr glücklich, dabei unsere Zusammenarbeit mit Cyrill Boss und Philipp Stennert fortführen zu können – zwei herausragenden kreativen Köpfen."

Gleichermaßen Thriller wie Drama wirft „Der Pass“ auch einen Blick auf das besondere Verhältnis zwischen Deutschland und Österreich und entwickelt mit eigenen Charakteren eine neue Geschichte.

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser