Drei Mitarbeiter der Klinik positiv getestet

Elf Neuinfizierte in drei Tagen in Berchtesgaden

Alle drei Mitarbeiter der Klinik Berchtesgaden, die positiv getestet worden sind, befinden sich in häuslicher Quarantäne.
+
Alle drei Mitarbeiter der Klinik Berchtesgaden, die positiv getestet worden sind, befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Berchtesgaden - In der Kreisklinik Berchtesgaden wurden zuletzt elf Neuinfektionen festgestellt. Darunter befinden sich auch drei Mitarbeiter. 

Aktuell sind in der Kreisklinik Berchtesgaden acht Patienten und drei Mitarbeiter positiv getestet. "Die Patienten zeigten während des Aufenthalt Symptome und wurden umgehend abgestrichen, isoliert und zur weiteren Versorgung in die dafür ausgelegte Klinik nach Bad Reichenhall verlegt. Sie sind dort in stabilem, altersentsprechenden Zustand", so der Sprecher des Landratsamtes. Ein Mitarbeiter sei positiv erkrankt, zwei weitere positiv getestet. Alle drei Mitarbeiter seien in häuslicher Quarantäne, wie es den Richtlinien nach vorgesehen ist.


"Auch das Klinikpersonal ist trotz aller Schutzmaßnahmen und Schulungen Teil der Bevölkerung bzw. des öffentlichen Lebens und kann somit nie vollständig vor Übertragungen geschützt sein", so der Sprecher weiter. So sei immer wieder festzustellen und zu erwarten, dass es zu derartigen Erkrankungen kommt. Übertragungswege seien nicht immer eindeutig feststellbar. Zudem gebe es in Einzelfällen auch Patientenbesuche entsprechend der jeweils geltenden Verordnungen des Freistaats bzw. der entsprechenden Behörden.

"In umgehend erfolgten Reihenuntersuchungen aller Patienten und Mitarbeiter der betroffenen Klinikbereiche wurden aktuell keine weiteren positiven Abstriche erfasst".

hud

Kommentare