Marktgemeinderat ebnet Weg für neue Pläne

Wohnungen und Gewerbe in altem Rosenhof

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Rosenhof im gleichnamigen Weg in Berchtesgaden.
  • schließen

Berchtesgaden - Der jahrhundertealte Rosenhof ist schon seit Langem im Verfall begriffen. Nun wurden die Weichen gestellt, damit dort schon bald neues Leben einziehen kann. Die Pläne stehen.

Marmorne Fenstergewände, ein Rundbogenportal, Fassadenmalereien - der Rosenhof aus dem 16. Jahrhundert verfällt zusehends. Längst bröckelt der Putz, das Holz der Balkone ist morsch. Schon seit vielen Jahren steht das denkmalgeschützte Gebäude leer. Der Berchtesgadener Marktgemeinderat gab am Montag jedoch grünes Licht, damit im Rosenhof bald neues Leben einziehen kann.

Eindrücke vom Rosenhof

Bis zu sieben Wohnungen sollen in das alte Wohnhaus eingerichtet werden. In den angebauten Stadel sollen Einzelhandelsbetriebe oder Handwerk einziehen - der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan wurde gefasst. Ein privater Investor will sich der Sache annehmen: "Wenn das Bebauungsplanverfahren zügig vorangeht, könnte im nächsten Sommer schon mit den Bauarbeiten begonnen werden", so Berchtesgadens Geschäftsleiter Anton Kurz im Gespräch mit BGLand24.de. Doch das wird abzuwarten sein: Viele Fragen des Denkmalschutzes sind abzuklären, außerdem liegt das Gebäude in einem Landschaftsschutzgebiet.

xe

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser